zurück

 
22.08.2021
Sportverdienstnadel für Helmut Meier und Stefan Nicolaus

Am 17. August 2021 hat Innenministerin Dr. Sabine Sütterlin-Waack 15 ehrenamtlich für den Sport engagierten Schleswig-Holsteiner:innen die Sportverdienstnadel verliehen.

Die Verleihung der in 2020 ausgesprochenen Ehrungen wurden coronabedingt in das Jahr 2021 verschoben.

Laudationes

Helmut Meier, Lübeck

Helmut Meier ist seit 1968 ehrenamtlich für den Badmintonsport tätig. Er begann mit Trainingsaufgaben beim Eisenbahner Sportverein Hansa Lübeck und der Betreuung der Jugend bei der Ballspielgemeinschaft Eutin. Meier ist stets präsent auf Turnieren, ist Ansprechpartner für die Kader und Eltern und hilft mit seinem Fachwissen weiter. Daneben war Meier zwölf Jahre Turnierleiter der Jugend im Verband, zwölf Jahre Verbandsvertreter bei der Sportjugend, drei Jahre Vizepräsident im Bereich Marketing und sechs Jahre Mitglied des Nachwuchsstützpunktes.
Seit 2004 ist er Präsident des Schleswig-Holsteinischen Badminton-Verbandes und vertritt dessen Interessen auch auf Bundesebene.


Stefan Nicolaus, Kappeln

Stefan Nicolaus ist Mitglied im Sportverein Kopperby und Mitinitiator der "Ostsee-X.B-Open" – dem bundesweit größten Freizeitturnier im Badminton. Innerhalb von drei Tagen spielen mehr als 400 aktive Spielerinnen und Spieler in je zwei Disziplinen, mit mehr als 800 Spiele auf 20 Feldern. Im Jahr 2020 fand das Turnier nun bereits zum 25. Mal statt.
Dabei organisiert Nicolaus unter anderem den Einsatz der zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfer für das Wochenende, welche zum Beispiel für einen Shuttledienst, eine Physioschule, einen Besaitungsservice und oder bei der Unterbringung der Teilnehmenden gebraucht werden. Daneben hält Nicolaus eine enge Verbindung zu dänischen und britischen Badminton-Spielerinnen und –Spielern. So ist das Turnier bereits weiter über die Grenzen Schleswig-Holsteins hinaus bekannt und berühmt geworden.

Foto: Frank Peter

Quelle: Land Schleswig-Holstein