zurück

 
22.11.2021
Spielbetrieb: 2G-Einschränkungen im SHBV

Liebe Sportfreunde,

Die Punktspielsaison 2021/2022 ist in vollem Gange und dennoch kann bei den aktuell steigenden Infektionszahlen nicht von einer Beruhigung der Pandemischen Lage die Rede sein.

Am Mittwoch hat der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein daher weitere Einschränkungen bekannt gegeben, die ab dem 22.11.2021 gelten und auch den Badmintonsport im SHBV betreffen.

Ab Montag ist der Sport im Indoor-Bereich ausschließlich für Geimpfte und Genesene (2G) möglich, dies schließt alle Wettbewerbe (Turniere und Punktspiele) in Schleswig-Holstein ein, unabhängig der Spielklasse oder Liga. Ausnahmen sind der aktuellen Coronaverordnung der Landesregierung zu entnehmen.

Diese Einschränkung stellt laut SHBV SpO kein Verlegungsgrund von Punktspielen dar und wird daher auch nicht anerkannt. Diese Bekanntmachung wurde im Vorwege mit dem Präsidium, AfS und dem Vorsitzenden des SHBV-Verbandsgerichts abgestimmt.

Ich appelliere an alle Vereine und Mannschaftsführer, sich an diese Einschränkungen zu halten und die Nachweise der eigenen Spieler sowie der Gastmannschaften zu kontrollieren.

Sowohl der Heimverein als auch der Gastverein sind dafür verantwortlich, sich rechtzeitig über die aktuelle Coronaschutzverordnung sowie die Hygienevorgaben vor Ort zu informieren.

Thomas Wulf, SHBV-Präsident