zurück

 
10.09.2019
3. DBV-B-RLT U17 und U19 2019: Bericht aus Hamburg

Am vergangenen Wochenende, den 31.08./01.09.2019 machten sich die U17 und U19 SHBV-Spielerinnen und Spieler auf den Weg nach Hamburg.

Es wurde sich am Samstag pünktlich um 8.00 Uhr in der Halle “Alter Teichweg” getroffen, wo das Turnier mit dem Mixed startete.

Das erste Spiel des Tages hatten unsere U17 Spieler Maximilian Gröne und Alexandra Reimann, die sich leider nicht gegen ihre sehr gut spielenden Gegner durchsetzen konnten. In der U19 Altersklasse verloren Ole Beyer und Janika von Appen knapp ihr erstes Spiel im Entscheidungssatz. Dagegen spielten Kjell Geiss und Alina Kümmel sich mit einer sehr guten Vorstellung bis auf den 3. Platz.

Weiter ging es mit den Einzeln. Leider sah es in den Einzeln meist schlecht für unsere SHBV-Spieler aus und mussten viele Erstrunden Niederlagen hinnehmen.

Am Sonntag standen dann die Doppelkonkurrenzen auf dem Programm. Leider war für alle unsere Spieler nach der ersten bis zur zweiten Runde Schluss.

Insgesamt sind wir doch sehr zufrieden, wie sich unsere SHBV-Spielerinnen und Spieler auf der DBV-B-Rangliste präsentiert haben. Besonders ist zu bemerken, dass sich alle Spieler unter dem neuen Landestrainer sehr gut entwickeln, weswegen wir sehr optimistisch sind, dass es besser und besser wird mit der Zeit.

Ich bedanke mich bei allen Spielern und den Trainern für den Einsatz in Hamburg.

Jarne Vater