zurück

 
21.09.2021
3. DBV-B-RLT U17 und U19 2021: Bericht aus Nienburg

Freitag, 10.09.2021
Nach der Schule sind wir mit Kai Oldhaver, Jarne Vater und Péter Zsoldos nach Nienburg gefahren. Nachdem wir alle angekommen sind und unsere Zimmer bezogen hatten, sind wir in der Jugendherberge zum Abendessen gegangen. Da das Essen furchtbar schlecht war, sind einige von uns nochmal zu Aldi gefahren und haben sich eine Kleinigkeit zum Essen gekauft. Gegen 23.00 Uhr sind wir dann schlafen gegangen um für den ersten Turniertag fit zu sein.

Samstag, 11.09.2021
Samstagmorgen ging es um 7.15 Uhr los mit Frühstück, welches deutlich besser war als das Abendessen vom Vortag. Um 7.45 Uhr ging es dann zur Sporthalle, wo wir uns angemeldet haben. Um ca. 8.15 Uhr haben wir angefangen uns für Einzel und Mixed aufzuwärmen und gegen 9.00 Uhr ging es los mit den ersten Mixed-Spielen. Die ersten Mixed haben wir leider alle knapp verloren. In der 2. Runde waren es ebenfalls knappe Spiele, die aber einige von uns für sich entscheiden konnten.

Um 12.00 Uhr ging es dann los mit den Einzeln. Die Spiele waren alle sehr knapp, aber die meisten wurden leider verloren. Am Abend sind wir zum Chinesen gefahren, da wir nicht nochmal in der Unterkunft Abendessen wollten. Nach dem Essen sind wir wieder in die Jugendherberge gefahren und relativ zeitnah schlafen gegangen, damit wir am nächsten Tag fit sind.

Sonntag, 12.09.2021
Am Sonntagmorgen sind wir, wie auch am Samstag schon, nach dem Frühstück in die Sporthalle gefahren. Peer Grünewald hat noch das Einzel um Platz 3 gespielt und leider in 3 Sätzen knapp verloren. Nach den Einzeln ging es dann los mit den Doppeln. Wie auch im Einzel schon, waren es sehr knappe Spiele, leider mit dem besseren Ende für die Gegner. Alles in allem waren es an diesem Wochenende gute Spiele.

Maximilian Gröne